Presse

Sept. 2017

Erlebnisresort a-ja Travemünde und Ferienapartmenthaus High End feiern gemeinsam Richtfest am Ostseestrand

Der Logenplatz am Ostseestrand nimmt Formen an. Das a-ja Resort Travemünde und das Ferienapartmenthaus High End feierten heute ihr gemeinsames Richtfest. Ab sofort geht es mit höchster Konzentration in den Ausbau, da im Frühsommer 2018 die ersten Urlauber erwartet werden.

Geladene Gäste und Vertreter beteiligter Firmen besichtigten die Baustelle und tauschten sich über die beiden Projekte aus. Unter den flatternden, bunten Bändern des Richtbaums würdigten sie all jene, die mit Kopf- und Handarbeit für einen zügigen Ablauf gesorgt haben und stießen auf weiterhin unfallfreies Arbeiten an.

„Wir sind sehr froh, dass wir an diesem herausragenden Standort zwei solche Projekte mit kompetenten Partnern umsetzen und damit Synergien ideal nutzen können“, sagte Lutz Weller, Bauherr und Geschäftsführer der DSR Immobilien GmbH. Sven Hollesen, Bauherr und Vorstand der PLANET HAUS AG, stimmte zu: „Wenn dabei touristische Highlights entstehen und der Baufortschritt absolut in der Zeit liegt, kann man nur zufrieden sein. Und wir sind mehr als zufrieden.“

Sept. 2017

DSR Immobilien GmbH mit neuer Führungsspitze am Hospitalitymarkt

Neue Geschäftsführung durch Klaus-Peter Böttger, Andreas Klee und Lutz Weller gemeinsam mit Horst Rahe seit dem Frühjahr 2017 aktiv.

Projektentwicklung / Projektsteuerung und Facility Management für touristische Immobilien.

Die DSR Immobilien GmbH hat sich wie die gesamte DSR Gruppe seit Ende 2016 voll auf den Hospitality-Bereich umgestellt. Im Rahmen dieser Umstellung wurde auch die Geschäftsführung entsprechend aus- und umgebaut. Klaus-Peter Böttger, Andreas Klee und Lutz Weller haben im Frühjahr 2017 die Geschäftsführung der DSR Immobilien GmbH zusammen mit Horst Rahe übernommen. Hiermit wird die kontinuierliche Arbeit als Entwickler- und Facility-Dienstleister von Hospitality Immobilien fortgesetzt.

Juli 2016

Aus der Deutsche Immobilien AG wurde im Juli 2016 die DSR Immobilien GmbH

Deutsche Immobilien AG veräußert Developmentsparte „Wohnungsbau und Büroentwicklung“.

Erwerber ist das Hamburger Beteiligungsunternehmen Peter Möhrle Holding.

Deutsche Immobilien AG konzentriert sich zukünftig unter einem neuen Marktauftritt ausschließlich auf die Entwicklung von Hotels, Resorts, Ferienimmobilien und möbliertem Apartmentwohnen.

Die Deutsche Immobilien AG (DIAG), einer der führenden Entwickler von Büro-, Hotel- und Wohnimmobilien in Norddeutschland, hat seine Developmentsparte „Wohnungsbau und Büroentwicklung“ an die Peter Möhrle Holding, ein Hamburger Beteiligungsunternehmen, veräußert. Der Verkauf beinhaltet zum einen laufende Entwicklungen wie beispielsweise das Hamburger Wohnprojekt am Strandkai und die Quartiersentwicklung „Alter Bootshafen Kiel“. Zum anderen übernimmt die Peter Möhrle Holding zu Anfang Juli das Developmentteam aus erfahrenen Mitarbeitern sowie die Recht an der Marke Deutsche Immobilien. Der jetzt für die Developmentsparte Wohnen und Büro verantwortliche Vorstand Henning Laubinger wird auch unter dem neuen Gesellschafter die Geschäfte weiter verantworten. Über den Kaufpreis vereinbarten die Vertragsparteien Stillschweigen.

Sidebar Menu