Richtfest in den Chiemgauer Alpen Erlebnisresort a-ja Ruhpolding nimmt Formen an

Mit Spannung beobachten Beteiligte, Einheimische und Urlauber den Fortschritt der Großbaustelle am Standort Zell 2 in Ruhpolding. Dort, wo zwischen Bergen und Almen das erste a-ja Resort in Bayern entsteht, wurde heute Richtfest gefeiert. Ab sofort geht es mit höchster Konzentration weiter an den Ausbau.

Geladene Gäste und beteiligte Firmen besichtigten die Baustelle, tauschten sich aus, lauschten dem Richtspruch und stießen auf weiterhin unfallfreies Arbeiten an. Ulrich Rössing, Geschäftsführer der Deutsche Hotel und Resort Development GmbH & Co. KG, begrüßte die Anwesenden.

Zitat: „Mit dem nunmehr fünften Resort expandiert a-ja endlich auch nach Bayern. Wir freuen uns darüber diese Expansion begleiten zu können und danken den ausführenden Bauunternehmen und den Handwerkern sowie allen Beteiligten, die dieses Projekt möglich gemacht haben.“

Das Hamburger Unternehmen ist Totalübernehmer des Hotelprojektes. Für das Projektmanagement zeichnet die DSR Immobilien aus Rostock/Hamburg verantwortlich.

Claus Pichler, Erster Bürgermeister der Gemeinde Ruhpolding, stellte die Bedeutung dieses Hotelprojektes für den Raum Ruhpolding heraus. Damit vollziehe der traditionsreiche Urlaubsort einen Sprung in die Zukunft. Das Hotel mit seinem umfangreichen SPA-Angebot stelle einen wichtigen neuen Stein im vielfältigen touristischen Mosaik der Chiemgauer Alpen dar. Ernst Mayer, Geschäftsführer der örtlichen Mayer Hoch- und Tiefbau GmbH, würdigte die hervorragende Zusammenarbeit aller Beteiligten. Diese enge und vertrauensvolle Kooperation hätte trotz der zweitweise winterlichen Einschränkungen erlaubt, dass man nun Richtfest feiern könne.

Inmitten einer idyllischen Landschaft werden ab Anfang 2019 Gäste aus nah und fern in 244 Zimmern des 4-Sterne-Resorts urlauben. Auf einer Grundstücksfläche von ca. 28.000 m² entstehen 230 Komfort-Kingsize-Doppelzimmer und 14 Suiten, sowie 188 hoteleigene Außenstellplätze für Pkw.

Insgesamt werden rund 40 Millionen Euro in das Projekt mit dem dreigeschossigen Neubau investiert, der sich in die oberbayerische Landschaft fügt. Gestaltet wurde der Bau vom Münchner Büro F.R.A.U. Architektur & Design GmbH. Mit den Generalunternehmerleistungen wurde die Arbeitsgemeinschaft Mayer Hoch- und Tiefbau GmbH, Ruhpolding und Josef Meier GmbH & Co.KG, Rotthalmünster beauftragt.

Die Zimmer bieten einen atemberaubenden Blick ins Grüne und in die Berge. Das Resort liegt direkt an den weitläufigen Loipen, Spazier- und Wanderwegen und grenzt unmittelbar an den Golfplatz. Die Gäste werden im a-ja Resort Ruhpolding eine öffentlich zugängliche Badewelt mit großzügigem Innen- und Außenpool und eine Textilsauna mit Kinder- und Erwachsenenbereich finden. Verschiedene Saunen mit täglichen Aufgusszeremonien, ein Dampfbad, ein Eisbrunnen und ein Ruheraum schenken SPA-Vergnügen. Neben dem Fitnessbereich mit Cardio- und Kraftstrecke verfügt das a-ja Resort Ruhpolding über ein NIVEA Haus, in dem sich die Gäste mit Massagen und Kosmetik rundum verwöhnen lassen können und einen NIVEA Shop. Die gastronomischen Einrichtungen des Hotels, das Restaurant sowie die Bar werden öffentlich zugänglich sein.

 

Über die Deutsche Hotel und Resort Development GmbH & Co. KG

Das neue Flaggschiff unter den a-ja Resorts präsentiert direkt an der Mündung von Ostsee und Trave 242 Zimmer, davon drei barrierefrei und zwölf Panorama-Suiten mit Meerblick, eine Bar auf zwei Ebenen mit Tanzcafé, ein Eventrestaurant und ein eigenes Seebad mit Innen- und Außenpool, Saunahaus und Vitapark. Ausgehend von der Lobby ist das ganze Haus als Abfolge von Erlebnisräumen rund um das Thema „Ostseeküste“ gestaltet. Im Marktplatzrestaurant sitzen die Besucher mitten in einem Indoor-Gewächshaus oder genießen ihre Mahlzeit auf der Promenadenterrasse mit Blick aufs Meer. Ständig wechselnde Buffets entführen die Gäste auf kulinarische Reisen. Die a-ja Lounge und ein Familienrestaurant mit Indoor-Spielplatz ergänzen das Angebot. Und die Lounge-Bar Klub direkt an der Strandpromenade hat das Zeug, der neue Hot Spot von Travemünde zu werden. Ein Erlebnis-Concierge vermittelt unter anderem Sportkurse, Bootsfahrten auf der Trave, Segeltörns, geführte Touren durch Lübeck, Bikes oder Segways für selbstständige Ausflüge in die Umgebung, Stand-up-Paddeling für Sommergäste und Eisstockschießen im Winter.

Exklusiv Wohnen im High End Apartment

Die Deutsche Hotel und Resort Development GmbH & Co.KG (DHRD) mit Sitz in Hamburg wurde im Jahr 2016 gegründet und entwickelt, plant und errichtet Ferienhotels und Resorts an touristisch attraktiven Standorten, vornehmlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie verfügt über breite immobilienwirtschaftliche Kompetenzen und langjährige Erfahrungen. Im Fokus der Geschäftstätigkeit stehen die Expansionsaktivitäten der Marken der DSR Hotel Holding GmbH (A-ROSA, HENRI) und der a-ja Resort und Hotel GmbH. Als Totalübernehmer (TÜ) verantwortet sie dabei die Entwicklung und Realisierung der Hotels. Das Leistungsspektrum umfasst die Standortsicherung und Beibringung des Pachtvertrages ebenso wie die Schaffung des erforderlichen Plan- und Baurechts und die Klärung alle nachbarlichen und öffentlichen Belange. Nach Vorgabe durch und in enger Abstimmung mit den Betreibern erstellt sie alle erforderlichen Planungen und realisiert die Vorhaben samt Ausstattung (FF&E) bis zur löffelfertigen Übergabe. Der Einhaltung von Terminen, Kosten und Qualitäten gilt dabei besonderes Augenmerk. Für das Projektmanagement und die Steuerung der Projekte werden die DSR Immobilien GmbH, die DSR Asset Management und weitere Kompetenzen aus dem Firmenverbund sowie externe Projektpartner eingebunden. Mit Know-How und Professionalität steht die DHRD so dem Investor und dem Hotelbetreiber als vertrauensvoller Partner zur Seite.

 

Über die DSR Immobilien GmbH

Die Kernkompetenzen der DSR Immobilien GmbH mit Sitz in Rostock und Hamburg liegen in der Entwicklung und Errichtung von Hotels, Resorts, Ferienimmobilien und möbliertem Apartmentwohnungen. Das Leistungsspektrum deckt den gesamten Lebenszyklus der Hotelimmobilie ab. Es reicht von der Standort- und Projektentwicklung über das Projektmanagement - und mit ihrer DSR Asset Management GmbH - bis hin zum Facility und Asset Management.
Die DSR Immobilien stellt ihre Kompetenzen vorrangig als Dienstleister im Firmenverbund zur Verfügung.

 

Über a-ja Resort und Hotel GmbH

Die a-ja Resort und Hotel GmbH ist eine Tochter der Deutschen Seereederei GmbH. Mit Urlaubsresorts an attraktiven Standorten an der See, in den Bergen, im Grünen und künftig auch für Städtetourismus in Metropolen beantwortet a-ja die steigende Nachfrage nach Wellness- und Erlebnisurlaub in deutschsprachigen Ländern. Alle aja Resorts bieten großzügige, familienfreundliche Zimmer, ein Restaurant mit täglich wechselnden Dinner Events, verschiedene Bar-Konzepte und weitläufige SPALandschaften mit Innen- und Außenpool, Sauna- und Fitness-Bereich sowie Anwendungen im NIVEA Haus und einen NIVEA Shop.
Das a-ja-Konzept wurde von den Erfindern der Erfolgsmarken AIDA und A-ROSA entwickelt und stützt sich auf deren langjährige Expertise im Resort-Tourismus. 2013 wurde in Warnemünde das erste a-ja Resort eröffnet, 2015 folgten Grömitz und Bad Saarow. Weitere Eröffnungen sind in 2018 in Travemünde und Zürich geplant. Pro Jahr will a-ja künftig um zwei bis drei neue Standorte wachsen.

 

Kontakt

Deutsche Hotel und Resort Development GmbH & Co. KG
Ulrich Rössing, Geschäftsführer
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 - 890 009 40
E-Mail: URoessing@dhr-development.de

 

Für Presseauskünfte steht Ihnen zur Verfügung:

StörrFaktor
Michaela Störr
Burgstraße 12
93093 Donaustauf

Tel.: +49 (0) 89 - 42 09 56 69 12
E-Mail: info@stoerrfaktor.de

Zurück